Veranstaltungen 1.Hj 2014

von Admin

Veranstaltungsprogramm
1. Jahreshälfte 2014
Schwerpunktthema des Jahres:
Erster Weltkrieg 1914-1918

In einem Gemeinschaftsprojekt gehen der Bergische Ge­schichtsverein Abteilung Leverkusen-Niederwupper (BGV) und die Stadtgeschichtliche Vereinigung Leverkusen (StV) in Zusammenarbeit mit den Stadtarchiven Langenfeld, Leichlingen, Leverkusen und Monheim sowie dem Bayer-Unterenehmensarchiv der Frage nach, wie die Menschen zuhause die Kriegszeit und ihre Herausforderungen be­wältigt haben. Antworten sollen eine Ausstellung in der Villa Römer und das Begleitprogramm geben.

Samstag 15. Februar 2014, 19 Uhr
Vortrag „Heimatfront im Bergischen Land“ von
Dr. Hans-Jürgen Dorn
Villa Römer, Haus der Stadtgeschichte, Leverkusen

Sonntag 16. Februar 2014, 11 Uhr
Eröffnung der Ausstellung „Heimatfront im Ersten Weltkrieg – Kriegserleben an der Nieder­wupper“
Villa Römer, Haus der Stadtgeschichte, Leverku­sen
Schirmherrschaft: Leverkusens Oberbürgermeister Rein­hard Buchhorn - Eröffnung durch Bürgermeister Friedrich Busch und Dr. Hans-Jürgen Dorn.

Sonntag 9. März 2014, 15 Uhr
Tag der Archive „Frauen – Männer – Macht“
Vortrag „Weibliche Heimarmee - Frauen im Ersten Weltkrieg 1914-1918“ von Dr. Barbara Guttmann, Karlsruhe
Villa Römer, Haus der Stadtgeschichte, Leverkusen
Dr. Barbara Guttmann ist Historikerin, Literaturwissen­schaftlerin und Lehrbeauftragte am Institut für Geschichte der Universität Karlsruhe.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutschen Frauenring Leverkusen statt.

Dienstag 18. März 2014, 18 Uhr

Jahreshauptversammlung des Bergischen Ge­schichtsvereins, Abteilung Leverkusen-Nieder­wuppermit Kurzvorträgen von Ingo Henckels (Ohlig­schläger), Klaus Peters (Brauereigeschichte) und Gabriele Pelzer (Schiffsbrücke).

Villa Römer, Haus der Stadtgeschichte, Leverku­sen

Filmvorführungen:

Sonntag 16.3.2014, 23.3.2014 und 30.3.2014 jeweils 15 Uhr. Gezeigt werden:

Im Westen nichts Neues“ (1935)
„Westfront 1918“ (1930)
„Berge in Flammen“
(Louis Trenker 1931)

Villa Römer, Haus der Stadtgeschichte, Leverkusen

Geplante Exkursionen zum Schwerpunktthema:

Fr-So 22.-24.08.2014 Metz und Verdun

Fr-So 05.-07.09.2014 Amiens und Peronne

jeweils mit Besuch eines Museums über den 1. Weltkrieg

Veranstalter: Jennen-Gruppenreisen GmbH, Wermelskir­chen Änderungen vorbehalten

Dienstag 8. April 2014, 19 Uhr
Vortrag „Heimatfront 1914-1918. Deutscher All­tag unter den Bedingungen des Kriegsrechts“ von Prof. Dr. Dirk Blasius, Essen
Villa Römer, Haus der Stadtgeschichte, Leverkusen
Dr. Dirk Blasius ist emeritierter Professor für Sozial-, Wirtschafts- und Rechtsgeschichte an der Universität Duisburg-Essen.

 

Die Volkshochschule Leverkusen bietet zwei weitere Vorträge zum Thema an - ebenfalls in Kooperation mit BGV und StV. Auch dazu laden wir Sie herzlich ein:

Montag, 19. Mai 2014, 19 Uhr

Vortrag „Kriegsszenarien und Bedrohungsvor­stellungen vor 1914 und die Juli-Krise" von Prof. Dr. Gerd Krumeich, Freiburg

Forum, Vortragssaal,
Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen

Prof. Dr. Gerd Krumeich war 1997-2010 Lehrstuhlinha­ber für Neuere Geschichte an der Heinrich-Heine-Uni­versität Düsseldorf.

 

Dienstag, 3. Juni 2014, 19 Uhr (ca. 90 Minuten)

Multivision „Siegfrieds Fluch - Das Rheinland und der Erste Weltkrieg", kommentiert von Achim Konejung

Forum, Vortragssaal,
Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen

Anhand privater Fotos und seltener Filmaufnahmen geht Achim Konejung der Frage nach: Wie haben die Rheinländer den Ersten Weltkrieg erlebt?

Eintritt: jeweils 7 Euro

Dienstag 1. Juli 2014, 19 Uhr
„Der Kriegsalltag im Spiegel von Schul­chroniken“ von Gabriele John/Sylvia Geburzky, Stadtarchiv Leverkusen und Michael Hohmeier, Stadtarchiv Monheim:
Villa Römer, Haus der Stadtgeschichte, Leverkusen

 

Zu den Nachrichten im Überblick